In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops

Allgemeine Geschäftsbedingungen des E-Shops


Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Online-Shops
DENI CLER MILANO

I. Allgemeine Bestimmungen

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Regeln für die Durchführung von Verkaufstransaktionen von Waren über den Online-Shop Deni Cler Milano fest, der unter der folgenden Adresse betrieben wird: www.denicler.eu und der vom Verkäufer betrieben wird.
2. Wann immer in diesen Vorschriften von
a) dem Verkäufer die Rede ist – bedeutet dies DCG S.A. mit Sitz in Warschau, ul. Bystrzycka 81A, 04-907 Warschau, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters beim Amtsgericht der Hauptstadt Warschau in Warschau, 13. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, unter der Nummer KRS 0000285675, St.-Nr. 1130015696; Gewerbeanmeldungsnummer (REGON) 012513641;
b) dem Kunden die Rede ist – bedeutet dies eine natürliche Person, die mindestens beschränkt geschäftsfähig ist und das 18. Lebensjahr vollendet hat, sowie eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die rechtsfähig ist und die Fähigkeit hat, Rechtshandlungen vorzunehmen;
c) dem Shop die Rede ist – bedeutet dies einen vom Verkäufer betriebenen Online-Shop unter der Internetadresse www.denicler.eu;
d) der Ware oder den Waren die Rede ist – bedeutet dies Waren, die vom Verkäufer zum Einzelhandelsverkauf angeboten werden und im Shop erhältlich sind;
e) dem Preis die Rede ist – ist darunter der Bruttopreis der Ware zu verstehen, der neben den Informationen über die Ware angegeben ist, ohne Berücksichtigung der Kosten für die Lieferung der Ware. Die Preise der Waren im Shop sind in polnischen Zloty angegeben und beinhalten die Mehrwertsteuer;
f) dem Lieferanten die Rede ist – bedeutet dies ein Kurierunternehmen, das mit dem Verkäufer zusammenarbeitet. Für den Fall, dass der Verkäufer mit Poczta Polska oder einem anderen öffentlichen Betreiber zusammenarbeitet, gilt auch Poczta Polska oder der andere öffentliche Betreiber als Lieferant;
g) den Kosten für die Lieferung der Waren die Rede ist – bedeutet dies die Gebühren für die Lieferung der Ware an den Kunden;
h) der Bestellung die Rede ist – bedeutet dies eine Bestellung von einer Ware oder Waren, die vom Kunden im Shop in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgegeben wurde;
i) dem Einzelunternehmer die Rede ist – ist darunter eine Person zu verstehen, die eine unternehmerische Tätigkeit ausübt und mit dem Verkäufer einen Fernabsatzvertrag abschließt, der für sie keinen beruflichen Charakter hat und daher nicht die Branche betrifft, auf die sie sich spezialisiert;
j) dem Verbraucher die Rede ist – bedeutet dies gemäß Art. 22 Abs. 1 des Zivilgesetzbuches eine natürliche Person, die mit einem Unternehmer ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht unmittelbar mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt;
k) dem Zivilgesetzbuch die Rede ist – bedeutet dies das Gesetz vom 23. April 1964 (Gesetzblatt von 2020, Position 1740);
l) dem Verbraucherschutzgesetz die Rede ist – bedeutet dies das Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (Gesetzblatt von 2020, Position 287).
3. Die auf der Website des Shops bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot im Sinne des Zivilgesetzbuches dar. Sie stellen eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten durch die Kunden dar.
4. Die Verfügbarkeit der Waren wird von Montag bis Freitag um die Mittagszeit aktualisiert, außer an den arbeitsfreien Tagen. Der Verkäufer behält sich die Möglichkeit mangelnder Erhältlichkeit der Ware in der vom Kunden angegebenen Farbe, Größe und Menge vor.
5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Anzahl der bestellten Waren, die im Shop zu Aktionspreisen angeboten werden, zu begrenzen.
6. Es ist allen Kunden des Shops untersagt, Inhalte zu versenden, die rechtswidrig sind oder den Grundsätzen des sozialen Miteinanders widersprechen.
7. Der Inhaber eines vom Verkäufer eingerichteten Deni Club-Kontos hat bei Einkäufen im Shop Anspruch auf einen Rabatt, der sich aus der Anzahl der im Rahmen des Treueprogramm gesammelten Punkte ergibt und von 0 % bis 10 % Rabatt auf den Warenpreis reicht. Der Rabatt wird nach Eingabe der „Deni Club-Kontonummer oder Aktionscode-Nummer eingeben“ im Feld „Warenkorb“ auf der Website des Shops berechnet. Andere als vom Verkäufer in Satz 1 genannten ausgegebenen Kundenkarten (die einen höheren Rabatt als 10 % gewähren) berechtigen ihren Inhaber nicht zu irgendeinem Rabatt auf die Einkäufe im Shop.
8. Werbeaktionen im Shop sind nicht kumulierbar, es sei denn, in den Aktionsbedingungen ist etwas anderes angegeben.
9. Werbeaktionen im Shop können sich von Werbeaktionen unterscheiden, die in den stationären Salons der Marke Deni Cler Milano durchgeführt werden.

 

II. Registrierung und Bedingungen für die Aufgabe von Bestellungen

1. Kunden, die berechtigt sind, Bestellungen für Waren aufzugeben, sind Kunden:
a) die den Status eines registrierten Nutzers des Shops haben.
2. Den Status eines registrierten Nutzers des Shops erhält man, indem man die folgenden Schritte unternimmt:
a) Das korrekte Ausfüllen des Registrierungsformulars auf der Website des Shops (insbesondere die Angabe der im Formular geforderten personenbezogenen Daten und die Festlegung des Logins und des Passworts des Kunden),
b) die Aktivierung des Kontos durch Eingabe des an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendeten Links.
Die Registrierungsschritte werden einmalig durchgeführt. Bei jeder nachfolgenden Bestellung verwendet der Kunde das zuvor auf der Website des Shops festgelegte Login und das Passwort. Nach Verwendung des vom Kunden festgelegten Logins und Passworts hat er die Möglichkeit, die bei der Registrierung angegebenen Daten zu aktualisieren. Das Login und das Passwort sind vertraulich.
3. Ein Kunde, der den Status eines registrierten Nutzers des Shops hat, gibt eine Bestellung auf, nachdem er sich in den Shop eingeloggt hat, indem er die im Shop präsentierte Ware dem Warenkorb hinzufügt und dann das Aufgeben der Bestellung für die Ware durch die Auswahl der Schaltfläche „Ich bestelle und bezahle“ bestätigt.
4. Ein Kunde, der nicht den Status eines registrierten Nutzers des Shops hat, gibt eine Bestellung auf, indem er die im Online-Shop präsentierte Ware in den Warenkorb legt, dann die Aufgabe der Bestellung der Ware durch die Auswahl der Schaltfläche „Ich bestelle und bezahle“ bestätigt und die für den Abschluss der Bestellung erforderlichen Daten gemäß der auf der Website des Shops platzierten Anleitung „Wie man einkauft“ angibt.
5. In der Bestellung muss der Kunde zusätzlich die für die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung erforderlichen Daten angeben, wenn er die Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung verlangt.

 

III. Präsentation der Waren

Alle auf der Website des Shops platzierten Marken werden ausschließlich zum Zweck der Präsentation der Waren verwendet und stehen im Eigentum des Verkäufers und unterliegen dem Rechtsschutz.

 

IV. Abschluss des Kaufvertrags und Ausführung der Bestellungen

1. Nach Aufgabe der Bestellung erhält der Kunde eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse mit der Zusammenfassung der Bestellung und den Informationen zur Registrierung der Bestellung im Shop. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Daten des Kunden zusätzlich zu überprüfen, z. B. durch telefonischen Kontakt.
2. Innerhalb von 2 Werktagen nach der Bezahlung der Ware erhält der Kunde eine Bestätigung der Annahme seiner Bestellung zur Ausführung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Im Moment des Erhalts der Bestätigung der Annahme der Bestellung zur Ausführung wird der Kaufvertrag über die Ware abgeschlossen.
3. Der Verkäufer hat das Recht, die Ausführung der Bestellungen zu verweigern,
a) die auf einem fehlerhaft ausgefüllten Bestellformular eingereicht wurden,
b) die unter Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingereicht wurden,
c) wenn die von der Bestellung umfassten Waren nicht erhältlich sind,
d) wenn die Bezahlung nicht innerhalb von 5 Tagen ab dem Datum der Bestellung erfolgt.
4. Das Aufgeben von Bestellungen im Shop ist rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres möglich, während die Ausführung an Werktagen zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr erfolgt.
5. Die von der Bestellung umfasste Ware wird dem Kunden zusammen mit den Dokumenten geliefert, die den Abschluss des Vertrags über den Verkauf der Ware bestätigen, d. h.:
a) mit dem Kassenbon oder der Mehrwertsteuerrechnung, wenn der Kunde sie zum Zeitpunkt der Bestellung angefordert und die notwendigen Daten für ihre Ausstellung angegeben hat
und
b) mit den Informationen gemäß Art. 12 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes.
6. Der Inhalt der im Shop abgeschlossenen Kaufverträge wird vom IT-System des Shops für einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten ab dem Datum des Vertragsabschlusses gespeichert und der Inhalt dieser Verträge wird nur den Vertragsparteien oder auf Anfrage der berechtigten öffentlichen Stellen gemäß den gesetzlichen Vorschriften bekannt gegeben. Jeder Kunde, der das Registrierungsverfahren abgeschlossen hat, hat für die Dauer ihrer Speicherung in dem im ersten Satz genannten IT-System nach dem Einloggen Zugriff auf alle seine im Shop abgeschlossenen Kaufverträge.
7. Die Bedingungen des Kaufvertrags werden durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die geltenden gesetzlichen Vorschriften und die Individualvereinbarungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden bestimmt.

 

V. Zahlungsbedingungen

1. Der für die Ware fällige Betrag und die Kosten für die Lieferung der Ware können nur nach den folgenden Optionen bezahlt werden:
a) per Banküberweisung oder Zahlung auf das Bankkonto des Verkäufers mit der Nr. 86 1020 2313 0000 3202 0643 7687;
b) per PayU – schnelle Überweisung/Online-Zahlungen;
c) per Nachnahme.
2. Im Falle der Zahlung per Banküberweisung oder der Zahlung auf das Bankkonto des Verkäufers muss der Überweisungsauftrag Folgendes enthalten: den Vor- und Nachnamen oder die Firma des Kunden sowie die Nummer der Bestellung (angegeben in den Informationen über die Registrierung der Bestellung im Shop).
3. Im Falle der Nachnahme behält sich der Verkäufer das Recht vor, diese Option für den Kunden zu sperren, der drei aufeinanderfolgende Sendungen mit Bestellungen mit den personenbezogenen Daten des Kunden nicht in Empfang genommen hat.
4. Die Verpflichtungen des Kunden aus dem Kaufvertrag über die Waren bestehen bis zur vollständigen Bezahlung des für die Waren fälligen Betrags und der Kosten für die Lieferung der Waren fort.

 

VI. Lieferung der bestellten Ware

1. Der Verkäufer wickelt Bestellungen in Form einer Kuriersendung über den Lieferanten ab. Der Verkäufer sieht die Möglichkeit der Einführung von Lieferungen per Post durch Poczta Polska vor. Der Verkäufer informiert über eine solche Möglichkeit auf der Website des Shops.
2. Der Versand über den Lieferanten erfolgt innerhalb von 7 Werktagen ab Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers. Samstage, Sonn- und Feiertage werden in der Bestellungsabwicklungszeit nicht mit einberechnet.
3. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Waren ohne Mängel zu liefern.
4. Im Falle eines Verbraucherkaufs im Fernabsatz trägt unser Shop immer das Risiko der zufälligen Beschädigung oder des Verlusts der Ware auf dem Transportweg, ebenso bei Einzelunternehmern, die keine Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes und des Zivilgesetzbuches sind. Sollte das an den Kunden gelieferte Paket beschädigt sein oder Spuren aufweisen, die darauf hindeuten, dass es von Dritten geöffnet wurde, hat der Kunde das Recht, die Annahme der Ware zu verweigern. In der oben genannten Situation kann der Kunde den Lieferanten auffordern, ein Protokoll zu erstellen, in dem der Grund für die Verweigerung der Annahme der Sendung angegeben ist, und er wird gebeten, den Verkäufer über ein solches Ereignis zu informieren.
5. Die Kosten für die Lieferung der Ware, die der Kunde zusätzlich zum Preis für die Waren zu tragen hat, sind auf der Website des Shops bei der Aufgabe der Bestellung angegeben.
6. Der Verkäufer sieht die Möglichkeit der persönlichen Abholung der Ware durch den Kunden in den Salons des Verkäufers vor (die Liste der Salons befindet sich auf der Website: Salons). Die Abholung der bestellten Ware ist durch den Kunden oder eine von ihm ermächtigte Person (die Ermächtigung bedarf der Schriftform) nach vorheriger Terminbestätigung durch die Shop-Administration per E-Mail oder Telefon an der bezeichneten Verkaufsstelle des Verkäufers möglich.

 

VII. Rückgabe der gekauften Ware

1. Vorbehaltlich des nachstehenden Punktes 4 kann ein Einzelunternehmer, der kein Verbraucher im Sinne des Verbraucherrechtsgesetzes und des Zivilgesetzbuches ist, die im Geschäft gekaufte Ware ohne Angabe von Gründen zurückgeben, indem er eine Erklärung über den Rücktritt vom Kaufvertrag der Ware gemäß Art. 27 des Verbraucherschutzgesetzes abgibt. Dieses Recht kann von dem Einzelunternehmer oder dem Verbraucher innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ausgeübt werden. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag auf die in diesem Absatz genannte Weise ist der Einzelunternehmer oder der Verbraucher verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Abgabe der Erklärung des vertraglichen Rücktritts vom Kauf der Ware an den Verkäufer zurückzugeben.
2. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag in der in Abs. 1 genannten Weise ist der Einzelunternehmer oder der Verbraucher verpflichtet, die Ware zusammen mit dem Rücksendeformular [Rücksendeformular] an den Shop an die folgende Adresse zurückzusenden:

E-sklep DCG S.A
ul. Bysławska 44
04-993 Warschau

oder die Ware persönlich in einem der Salons zurückzugeben (die Liste der Salons finden Sie auf der Website Salons). Nach Annahme der zurückgesandten Waren werden die Salons die zurückgesandten Waren unverzüglich an den Shop weiterleiten.
3. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware trägt der Einzelunternehmer oder der Verbraucher.
4. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag besteht nicht in den in Art. 38 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes Fällen, darunter in Bezug auf Verträge:

a) über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung in vollem Umfang mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers erbracht hat, der vor Beginn der Leistung darüber informiert wurde, dass er nach der Leistung des Unternehmers sein Rücktrittsrecht verlieren wird;
b) bei denen es sich bei dem Leistungsgegenstand um eine nicht vorgefertigte Sache handelt, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt wird oder auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist;
c) bei denen der Leistungsgegenstand Sachen sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht von anderen Sachen zu trennen sind.
5. Macht der Einzelunternehmer oder der Verbraucher von seinem Recht Gebrauch, vom Kaufvertrag über die Ware zurückzutreten, nachdem er den Verkäufer aufgefordert hat, mit der Erbringung der Dienstleistung vor Ablauf der Rücktrittsfrist zu beginnen, so ist der Einzelunternehmer oder der Verbraucher verpflichtet, die bis zum Rücktritt vom Vertrag erbrachten Leistungen zu bezahlen.
6. Der Verkäufer erstattet dem Einzelunternehmer oder dem Verbraucher den Forderungsbetrag für die von ihm zurückgesandte Ware innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Zustellung der Sendung, die die Ware enthält, an den Verkäufer.
7. Der Rücktritt vom Vertrag über den Kauf der Ware kann durch Ausfüllen des Rücktrittsformulars erfolgen, das auf dieser Website verfügbar ist: Link.
8. Ausführliche Informationen zum Einreichen von Reklamationen von Waren finden Sie auf dieser Website: Rückgaben und Reklamationen.

 

VIII. Reklamation der Ware

Gilt für den Kunden, der Verbraucher ist, und für Einzelunternehmer, die keine Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes und des Zivilgesetzbuches sind:
1. Wir sind verpflichtet, eine mangelfreie Ware zu liefern. Es gilt das gesetzliche Haftungsrecht für Mängel an einer verkauften Sache (Mängelgewährleistung) in dem in Art. 556 und Art. 556 [1]-556 [3] ff. des Zivilgesetzbuches bestimmten Umfang.
2. Eine Reklamation über Waren ist:
a) an die folgende Adresse zu senden:
DCG S.A.
ul. Bystrzycka 81A
04-907 Warschau
oder
b) an die folgende E-Mail-Adresse zu senden: e-sklep@denicler.eu,
c) persönlich in einer der vom Verkäufer betriebenen Salons abzugeben (die Liste der Salons befindet sich auf der Website: Salons).

3. Eine Reklamation kann u. a. durch Ausfüllen des Reklamationsformulars eingereicht werden, das auf der Website des Shops verfügbar ist: Link.
4. Im Falle der Ausübung Ihrer Gewährleistungsrechte sind Sie – wenn wir es für die Bearbeitung der Reklamation für erforderlich halten – verpflichtet, die mangelhafte Ware auf unsere Kosten an die oben angegebene Postanschrift zu senden. Wenn die Lieferung der Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit oder der Art ihrer Montage unzumutbar erschwert ist, sind Sie verpflichtet, uns die Ware an dem Ort, an dem sie sich befindet, zur Verfügung zu stellen.
5. Gegenüber Verbrauchern und Einzelunternehmern haften wir im Rahmen der Gewährleistung, wenn ein Sachmangel innerhalb von zwei Jahren nach dem Datum der Übergabe der Ware festgestellt wird.
6. Die Reklamation der Ware wird innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Reklamationseinreichung bearbeitet. Der Kunde wird per E-Mail oder telefonisch darüber informiert, wie die Reklamation behandelt wird.
7. Der Verkäufer informiert den Kunden über die Möglichkeit, außergerichtliche Wege zur Erledigung von Reklamationen über die Ware zu nutzen, u. a. indem der Kunde nach Abschluss des Reklamationsverfahrens einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens oder einen Antrag auf Erledigung der Sache vor einem Schiedsgericht stellt (der Antrag kann unter http://www.uokik.gov.pl/download.php?plik=6223 heruntergeladen werden). Die Liste der Ständigen Verbraucherschlichtungsgerichte, die bei den Woiwodschaftsinspektoraten der Gewerbeaufsicht tätig sind, ist auf dieser Website verfügbar: http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596. Die außergerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen nach Abschluss des Reklamationsverfahrens ist kostenlos.
8. Absatz 7 gilt sowohl für Verbraucher als auch für Einzelunternehmer.
9. Detaillierte Informationen zum Einreichen von Reklamationen von Waren finden Sie auf dieser Website: Link.
Gilt für einen Kunden, der kein Verbraucher, sondern ein Unternehmer ist:
Bei einem Kaufvertrag, der mit einem Kunden geschlossen wird, der nicht zugleich Verbraucher ist, wird gemäß Art. 558 § 1 des Zivilgesetzbuches die Haftung des Online-Shops aus Gewährleistung für Mängel der Ware ausgeschlossen. Dieser Ausschluss ist im Falle des arglistigen Verschweigens eines Mangels durch uns unwirksam. Das Vorstehende gilt nicht für Einzelunternehmer, die mit dem Verkäufer einen Fernabsatzvertrag abschließen, der für sie keinen beruflichen Charakter hat und daher nicht die Branche betrifft, auf die sie sich spezialisiert haben.

 

IX. Personenbezogene Daten

1. Die im Shop registrierten personenbezogenen Daten des Kunden werden vom Verkäufer als dem für die personenbezogenen Daten Verantwortlichen auf der Grundlage des Gesetzes vom 29. August 1997 über den Schutz personenbezogener Daten (d. h. Gesetzblatt von 2002, Nr. 101, Pos. 926) in der geänderten Fassung) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) vom 27. April 2016 (Amtsblatt der Europäischen Union L 119/1, „Verordnung”) für die Zwecke im Zusammenhang mit Transaktionen innerhalb des Shops und für die Zwecke, die sich aus berechtigten Interessen ergeben, die vom Verkäufer, Veranstalter sowie auf Grundlage der Zustimmung des Kunden verfolgt werden – für Zwecke, die dem Inhalt der erteilten Einwilligung entsprechen, einschließlich für kommerzielle und Marketingzwecke – verarbeitet.
2. Der Kunde kann in den Erhalt von Handels- und Marketinginformationen des Verkäufers auf elektronischem Wege in Form von SMS- und MMS-Nachrichten einwilligen. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten vom Verkäufer auf der Grundlage der Einwilligung verarbeitet – für Zwecke, die mit dem Inhalt der erteilten Einwilligung übereinstimmen, einschließlich kommerzieller und Marketingzwecke.
3. Die übermittelten Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a), b) und f) der Verordnung zu den oben unter Punkt 1 genannten Zwecken verarbeitet.
4. Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Kunden im Shop ist freiwillig, aber notwendig, um Transaktionen innerhalb des Shops durchzuführen. Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten macht es unmöglich, ein Konto im Shop zu erstellen und Transaktionen innerhalb des Shops durchzuführen. Ausgenommen hiervon ist die Verarbeitung von Daten für Handels- und Marketingzwecke, die unabhängig von Transaktionen innerhalb des Shops nur dann erfolgt, wenn die Einwilligung freiwillig erteilt worden ist.
5. Der Kunde hat das Recht, vom Verkäufer Auskunft über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, das Recht ihrer Berichtigung, Löschung oder der Einschränkung deren Verarbeitung.
6. Der Kunde hat das Recht, seine Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
7. Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der für die Abwicklung von Transaktionen und die Bearbeitung von Reklamationen im Shop erforderlich ist. Sie werden für den Zeitraum verarbeitet, in dem der Kunde ein Konto im Shop hat, nicht länger als 3 Jahre ab der Auflösung des Kontos im Shop. Wenn der Kunde eine Transaktion vornimmt, ohne ein Konto im Shop zu eröffnen, werden die Daten für einen Zeitraum von 3 Jahren ab dem Datum der Transaktion verarbeitet. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten für die rechtlich begründeten Zwecke des Verkäufers und auf der Grundlage der Einwilligung des Kunden werden die Daten bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert.
8. Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (und vor dem 25. Mai 2018 beim Generalinspektor für den Schutz personenbezogener Daten) einzureichen, wenn er der Meinung ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten die gesetzlichen Bestimmungen verletzt.
9. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden in Form von Analyse-, Verkaufs- und Marketingprofilen verarbeitet, um die vom Verkäufer gelenkten Materialien auf die Bedürfnisse und Interessen des Kunden abzustimmen und Messungen durchzuführen, die es dem Verkäufer ermöglichen, die von ihm erbrachten Dienstleistungen zu verbessern. Verbindliche Entscheidungen werden nicht automatisiert.

 

X. Kontaktdaten

In allen Angelegenheiten, die mit der Durchführung von Transaktionen im Shop zusammenhängen, kann der Kunde den Verkäufer auf folgende Weise kontaktieren:
a) per Post an die Adresse:

E-sklep DCG S.A.
ul. Bysławska 44
04-993 Warschau


b) telefonisch unter der Telefonnummer: 661 980 605
c) per E-Mail: e-sklep@denicler.eu

 

XI. Schlussbestimmungen

1. In Angelegenheiten, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Zivilgesetzbuches und anderer Gesetze, und gegenüber Kunden, die Verbraucher sind, auch die Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes. Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berühren nicht die Rechte des Verbrauchers aufgrund der Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Vertrag.
2. Im Falle eines Konflikts dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den Rechten der Kunden und Bestimmungen, die sich aus allgemein geltenden Vorschriften ergeben, gelten die allgemein geltenden gesetzlichen Vorschriften.
3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten mit ihrer Veröffentlichung auf der Website des Shops in Kraft.

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäre

Unser Shop (zu finden unter denicler.eu) verarbeitet Ihre online erfassten personenbezogenen Daten, wie z. B. die IP-Adresse Ihres Geräts und Informationen, die mithilfe von Tracking- und Speichertechnologien wie Cookies, Web Beacons oder anderen ähnlichen Technologien gespeichert werden.

Durch diese Technologien sammeln wir Informationen, die personenbezogene Daten darstellen können. Wir verwenden diese Informationen für Analyse- und Marketingzwecke und um Inhalte auf Ihre Vorlieben und Interessen abzustimmen.

Ich bin mit der Verwendung automatischer Tracking- und Datenerfassungstechnologien, einschließlich Cookies, dem Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät und deren Speicherung sowie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch [iai: Unternehmensname] und seine Partner für Marketingzwecke (einschließlich) einverstanden das automatisierte Abgleichen von Anzeigen mit Ihren Interessen und das Messen ihrer Wirksamkeit).

Ungeachtet dessen haben Sie auch das Recht, Ihre Zustimmung zur Online-Nutzung der vorgenannten Technologien durch DCG S.A. und seine Partner, zum Zugriff auf und zur Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät sowie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch DCG S.A. und seine Partner zu Marketingzwecken (einschließlich des automatisierten Zuschnitts von Werbung auf Ihre Interessen und der Messung ihrer Wirksamkeit) zu verweigern. Nehmen Sie Änderungen an den Einstellungen des von Ihnen verwendeten Webbrowsers vor (bezüglich Cookies). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.

ICH STIMME NICHT ZU
ICH BIN DAMIT EINVERSTANDEN, ICH MÖCHTE AUF DIE WEBSITE GEHEN
pixel